Zurück zur Listenansicht

01.09.2015

Bekanntmachung der Gemeinde Hoort

Vermessungsbüro

Dipl.-Ing Hans-Gerd Jansen, ÖbVI

Alter Postweg 32

19294 Neu Kaliß                                                         Antrag-/Geschäftsbuch-Nr. : 15121

Datum : 13.08.2015

 

Vermessungsobjekt:

 

Gemeinde: Hoort

Gemarkung: Neu Zachun (0909)

Flur: 1

Flurstück: 415/1

Lagebezeichnung: Mühlenweg 4

 

Ortsübliche Bekanntmachung

der Offenlegung der Niederschrift über den Grenztermin

 

Für das oben angegebene Vermessungsobjekt wird ein Grenzfeststellung und/oder Abmarkungs-verfahren nach dem Gesetz über das amtliche Geoinformations- und Vermessungswesen (Geoinformations- und Vermessungsgesetz – GeoVermG M-V) vom 16. Dezember 2010 (GVOBL. M-V S. 713) durchgeführt.

 

Gemäß § 31 Absatz 3 GeoVermG M-V wird den Beteiligten, denen die Grenzfeststellung und/oder Abmarkung nicht im Grenztermin oder schriftlich bekanntgegeben wurde, die Grenzfeststellung und/oder Abmarkung durch Offenlegung der Niederschrift über den Grenztermin bekanntgegeben.

 

Die Offenlegung erfolgt in den Geschäftsräumen der Vermessungsstelle (Stelle nach § 5 Absatz 2 GeoVermG M-V)

 

Vermessungsbüro

Dipl.-Ing Hans-Gerd Jansen, ÖbVI

Alter Postweg 32

19294 Neu Kaliß

Tel. : 03875826575

E-Mail : info@vermessungmv.de  

 

während der Geschäftszeiten von Montag bis Freitag jeweils von 7 Uhr – 18 Uhr

 

in der Zeit vom 22.09.2015 bis zum 22.10.2015.

 

Rechtsbehelfsbelehrung:

 

Gegen die Grenzfeststellung und/oder Abmarkung kann innerhalb eines Monats nach Ablauf der Offenlegung schriftlich oder zur Niederschrift Widerspruch bei der oben genannten Vermessungsstelle erhoben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass:

 

bei schriftlicher Einlegung des Widerspruchs die Widerspruchsfrist nur dann gewahrt ist, wenn der Widerspruch innerhalb der Widerspruchsfrist bei der oben genannten Stelle nach § 5 Absatz 2 GeoVermG M-V eingegangen ist,

 

die Entscheidung über den Widerspruch kostenpflichtig ist, wenn sich die Grenzfeststellung und/oder Abmarkung als richtig bestätigt.